Monday, June 1, 2015

DAS RAD SCHARFER WAFFEN
Buddhistische Belehrung in SHAMBHALALING/Pontresina,31.8. bis 2.9.2015
Das Rad scharfer Waffen wurde von dem großen indischen Yogi DHARMARAKSHITA verfasst. Der Text erklärt das Ergebnis unserer Taten, die wir mit unserem Geist, unserem Körper und unserer Rede begangen haben. Wir lernen aus den Konsequenzen unserer begangenen Taten, dass wir sorgfältig darauf achten müssen, was wir unseren Nächsten antun. Allen unseren Aktionen folgen Reaktionen. Da alle unsere schlechten Taten aus unserer Selbstzentriertheit und Egoismus resultieren, lehrt uns der Text Methoden, mithilfe derer wir unsere manipulierende  und betrügerische Natur aufdecken können, die uns dazu bringt, folgenschwere Taten zu begehen. Der große Yogi DHAMARAKSHITA teilte diese Lehre mit ATISHA( 982 bis 1054 a.D.), der einer seiner bedeutendsten Schüler war.
ATISHA sagte über folgenden Text: Ich erlebte viel Leid, als ich mein königliches Leben verließ, aber erlangte tugendhafte Verdienste, die mich meinen Guru DHARMARAKSHITA treffen ließen. 
Als er mich in diese wertvollen Nektar gleichen  Lehren einwies, zeigte er mir wie ich meinen Geist beherrschen konnte. So habe ich die mächtigen Feinde besiegt, indem ich diese Worte auswendig lernte, die er mich lehrte. Ja, ich muss zugeben, dass diese Lehren eine große Hilfe in diesen Zeiten des Verfalls sind.
GESHE JAMPEL SENGHE  wurde in Tibet geboren und hat seine Ausbildung in Indien erhalten. Geshe studierte an der CAMBRIAN SCHOOL in Dheradun , wo er seine Cambridge Examen bestand. Ab 1971 lehrte er in Nepal an der Tibetischen Schule in Swayumbunath. 1973 ließ er sich zum Mönch ordinieren und studierte an der Kloster Universität SERA in Südindien die 5 Großen Buddhistischen Abhandlungen der Prajna Paramita, Madhyamika,Vinaya,Abhidharma Kosha und Pramana. Er schloss ab mit der größten Auszeichnung dem Geshe Lharampa Titel im Jahre 1991 in der  Sera Je Universität wurde am 5.7.1976 von Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama zum Bikshu ordiniert, lehrte in Rikon und Perth.

Anmeldung: shambhalaling@gmail.com, 081 8428292

Wednesday, August 13, 2014


19.8. um 19h im Rondo DIE 3HEILER AUS DER AYURVEDISCHEN KUECHE
20.8.um 19h in ShambhalaLing,REIKITREFFEN 2.Grad
29.und30.8AYURVEDA SEMINAR,Freitag 19h-21h Einfuehrungsmodul A
Samstag 10h-12h Einfuehrungsmodul B,14h -16h GEWUERZE
2.9. um 19h QUANTENHEILUNG
3.9. um 19hReikitreffen des 1.Grades
7.9. TIBET IM ENGADIN,10h-20h im DO IT
8.9.-10.9. BUDDHISTISCHE BELEHRUNG mit GESHE JAMPEL SENGHEin SHAMBHALA LING ,19h-21h
15.9. um 19h AYURVEDISCHE HAUSMITTEL
18.9.um 10h AYURVEDISCHES FRUEHSTUECK
22.9.um 18h REIKI EINWEIHUNG in den 1.Grad,3 Stunden,Teil 1
25.9.um 18h   "    "            "                "                   "           Teil 2

Monday, April 7, 2014

GOURMET WOCHE in SHAMBHALA LING/Pontresina




GOURMET WOCHE in SHAMBHALA LING/Pontresina


13.6.214,19h,AYURVEDISCHES FRÜHSTÜCK

16.6.2014,19h, MOMO workshop und gemeinsames Essen
wir lernen Fleisch und Gemüse MOMOS zu machen

18.6.2014,19h, AYURVEDISCHES MITTAGESSEN

20.6.2014,19h, AYURVEDISCHES ABENDESSEN

In den AyurvedischenKochkursen lernen wir für uns bekömmliche Nahrung typengerecht zuzubereiten.
Der MOMO kurs ist für TIBET Freunde und die ,die es werden möchten

mit TSERING DHONDUP und MARINA STEFANIDIS

Bitte Anmelden bis 31.5.2014

für weitere Informationen schreiben Sie bitte an

shambhalaling@gmail.com

Friday, February 21, 2014

DIE FRUEHJAHRS REINIGUNG    8.Maerz 2014,SHAMBHALA LING,Pontresina

Wie auch die Natur im Winter ruht,so verlangsamt sich auch unser Stoffwechsel in dieser Zeit. Giftstoffe und Fette werden gespeichert und lassen uns auch ein paar Pfunde zunehmen. Das Schwelgen waehrend der Feiertage hebt vielleicht unsere Laune,aber unser Koerper wird schwerer und unbeweglicher. Sobald sich aber Ende Februar Anfang Maerz die Natur anfaengt zu regen, koennen wir unserem Koerper helfen AUFZUWACHEN und das los zu werden was ueberfluessig ist. Dies ist ein sehr anstrengender Prozess fuer unseren Stoffwechsel So haben unsere Vorfahren in allen Kulturen und Religionen die Fastenzeit eingefuehrt. Sie ist nicht nur religioes ausgerichtet, sondern beruht auf lebensnotwendigen Massnahmen.
Hilft man dem Koerper nicht,hilft er sich selbst zu entschlacken,durch eine Grippe mit hohem Fieber oder zumindest mit einer heftigen Erkaeltung indem ueberfluessiges Kapha ausgeschieden wird.
Bei dem zweistuendigen Seminar am 8.3.2014 werden Sie lernen mit welchen Lebensmitteln und Anwendungen Sie ihrem Koerper, aber auch der ganzen Familie helfen koennen, Gifte und Pfunde los zu werden.